Aktion Credit Card Blue (World)

Depotvergleich

Um überhaupt in eines meiner beiden wikifoliso investieren zu können, braucht jeder ein Wertpapierdepot, in dem die wikifolio Zertifikate "gelagert" werden. Wie auch bei den wikifolios gibt es auch hier eine große Vielzahl an Anbietern, die die Möglichkeit bieten ein Depot zu eröffnen.Im heutigen Zeitalter empfiehlt es sich einen Anbieter zu wählen, über den man entweder zusätzlich oder komplett Online handeln kann.

 

Hierbei sind insbesondere folgende Aspekte wichtig:

  • Depotvolumen
  • Anzahl Orders/Jahr
  • Durchschnittliches Ordervolumen

Auf Basis dessen ergeben sich unterschiedliche Vorteile bei den Banken bzw. Brokern. Zudem gibt es bei einigen Banken auch Willkommensprämien (z.B. Freundschaftswerbung, Bonus bei Depotübertrag). Im Zuge dessen bieten die Banken unterschiedliche Konditionen bezüglich Depotführung und Transaktionskosten aber auch bzgl. einem möglichen Wertpapierkredit (wikifolio Zertifikate sind jedoch nicht beleihbar). Hier ist es wichtig darauf zu achten, dass die Kosten möglichst gering sind und insbesondere keine Depotkosten anfallen. Manche Anbieter machen eine kostenlose Depotführung auch von einer bestimmten Handelsaktivität abhängig. Bei den Transaktionskosten gibt es dagegen Unterschiede ob fix oder in Abhängigkeit des gehandelten Volumens. Auch spielt die Oberfläche eine entscheidende Rolle beim Handeln bzw. die Handelsplätze an denen gehandelt werden. Letztlich ist es aber auch davon abhänig welche anderen Leistungen der Broker ggf. noch bietet (z.B. Girokonto, Tagesgeldkonto), wenn man seine Konten bei einem Anbieter haben möchte.

 

Achtung: Da ich keinen Einfluss auf die angezeigten Broker habe, möchte ich Sie darauf hinweisen, dass jedoch beim Anbieter "DEGIRO" keine wikifolio-Zertifikate handelbar sind!